Wie effizient das connect: Flottenmanagement-System von Linde funktioniert, zeigt sich beispielsweise am Hauptsitz des Keramikherstellers Villeroy & Boch im saarländischen Mettlach. Hier sind 23 Linde-Fahrzeuge im Einsatz, ihre Fahrer wechseln häufig – eine mögliche Ursache für Fehler. Deshalb stellt die connect: Zugangskontrolle sicher, dass nur die jeweils autorisierten Mitarbeiter ein Fahrzeug bewegen. Vor jedem Start legt der Fahrer seine Karte auf das Lesegerät und schaltet damit das Fahrzeug frei. Schäden an Mensch, Ware und Gerät werden so ein Stück weit unwahrscheinlicher. Gleichzeitig nutzt der Flottenmanager von Villeroy & Boch die Soft- und Hardware-Tools von Linde, um die Nutzung seiner umfangreichen Flotte zu optimieren.

Franziska Klein

Franziska Klein

Product Marketing & Communication Phone: +49(0)6021.99-2666
E-Mail