connect:desk – das Datencockpit

Verwaltung von Fahrzeugen und Fahrern entlang der Organisationsstruktur, nach Standorten, Abteilungen und Arbeitsgruppen, oder nach Fahrzeugklassen, Verwaltung von Fahrzeugen und Fahrern, Einsatzplanung der Flotte, Überwachung und Analyse der Fahrzeugdaten bis hin zum Wartungsplanung – über connect:desk erfolgt das gesamte Flottenmanagement.
Die Software ist skalierbar, die Nutzeroberfläche intuitiv zu bedienen. connect:desk ist daher für kleine und große Fahrzeugflotten geeignet sowie auch für erfahrene Flottenmanager und gelegentliche Nutzer, die nur einzelne Funktionen benötigen.

Infrastruktur

Datenkommunikation zwischen Fahrzeug und connect:desk

Welche Anforderungen prägen Ihre Infrastruktur?

Wählen Sie die dafür perfekte Übertragungstechnologie. In andere Prozesse müssen Sie nicht eingreifen! Alle drei Übertragungsvarianten laufen automatisch im Hintergrund, ohne dass Fahrer oder Flottenmanager aktiv etwas dazu beitragen müssen. Übrigens: Alle drei Varianten können kombiniert in einer Flotte verwendet werden.

SyncPoints

…sind Industriecomputer oder PCs mit Linde Bluetooth Stick, der die Daten via Bluetooth von den Fahrzeugen abgreift. Die Software connect:composer steuert die Kommunikation, bereitet die Daten auf und leitet sie an die Datenbank weiter, damit sie im connect:desk zur Verfügung stehen.

connect_composer_550x160

Sie haben die Wahl

Die Übertragung Ihrer Daten erfolgt per Bluetooth, WLAN oder Mobilfunk

Icon BluetoothBluetooth

Wenn sich das Fahrzeug in Reichweite eines SyncPoints befindet, werden die Daten per Bluetooth automatisch abgerufen und übertragen.

 

Ihre Vorteile im Überblick

  • Kein Eingriff in das WLAN-Netz
  • Kostengünstig: In der Regel ab Werk verbaut. Wenige SyncPoints auf dem Firmengelände sind für die Übertragung bereits ausreichend.
  • Datensicherheit: Die Daten verlassen nicht das Unternehmen. Der Anwender hat somit die völlige Kontrolle.

Am Fahrzeug

  • Nachrüstkit: Für ältere Fahrzeuge ohne Bluetooth steht das Bluetooth- Retrofit-Kit zur Verfügung. Es kann beim Weltersatzteillager in Kahl bestellt werden.

Infrastruktur vor Ort

  • SyncPoints werden an günstigen Stellen im Werk installiert, an denen die Fahrzeuge immer wieder vorbeikommen – zum Beispiel an Ladestationen, Verkehrsknotenpunkten oder Parkplätzen.

Icon WLANWLAN

Innerhalb des WLAN-Netzes werden die Daten direkt vom Fahrzeug zur Datenbank übermittelt.

 

Ihre Vorteile im Überblick

  • Datensicherheit: Die Daten verlassen nicht das Unternehmen. Der Anwender hat somit die völlige Kontrolle.
  • Keine neue Infrastruktur erforderlich: connect: nutzt das vorhandene WLAN-Netz im Unternehmen.
  • Aktuelle Daten: Durch die weiträumige Abdeckung werden die Daten zeitnah übertragen und sind sehr aktuell im connect:desk verfügbar.
  • Authentifizierungsalgorithmen und IT-Standards: Die Authentifizierung per WPA2 (mit Passwort) oder WPA2- Enterprise (Zertifikate) entspricht den Standards und ist sicher.

Am Fahrzeug

  • Das Fahrzeug muss mit einer WLAN-Box, erhältlich als Nachrüstkit, ausgestattet werden.

Infrastruktur vor Ort

  • Experten von connect: übernehmen die einmalige Inbetriebnahme vor Ort.
  • Für die Implementierung der WLANÜbertragung ist die Zusammenarbeit mit der IT-Abteilung des Unternehmens erforderlich.

Icon MobilfunkMobilfunk

Die Daten werden über das Mobilfunknetz an die Datenbank gesendet.

 

 

Ihre Vorteile im Überblick

  • Keine Infrastruktur erforderlich: Im Gegensatz zu Bluetooth oder WLAN wird für die Übertragung der Daten keine Hardware auf dem Betriebsgelände benötigt.
  • Innen- und Außenbereich: Die Fahrzeuge können im Innen- und Außenbereich Daten übertragen. Die Stabilität der Verbindung ist abhängig vom Netz des Mobilfunkanbieters.
  • Schnelle und einfache Installation: Die Dateneinheit lässt sich bei älteren Fahrzeugen nachträglich mit wenigen Handgriffen anbringen.

Am Fahrzeug

  • Für fast alle Neufahrzeuge kann die Onlinebox ab Werk bestellt werden.
  • Bei älteren Fahrzeugen gibt es für viele Baureihen Nachrüstkits, die mit wenigen Handgriffen montiert werden.

Infrastruktur vor Ort

  • Für die Datenübertragung ist keine zusätzliche Infrastruktur, wie SyncPoints oder WLAN Hotspots, erforderlich.
Thomas Köbeler

Thomas Köbeler

E-Mail



Freigegebene Versionen
der Software

connect:desk
1.6.12, 1.6.17, 1.7.7

connect:composer
1.3.2, 1.3.3, 1.3.5

connect:portal

Von jedem internetfähigen Endgerät aus kann der Zugriff auf die Fahrzeugdaten auch online über das connect:portal erfolgen. Von dort können Reports erstellt und die Daten exportiert werden. mehr

Reports und Analyse

Transparenz mit connect:desk

Steuern Sie Ihre Flotte so effizient wie möglich – mit einer umfassenden Datengrundlage! Hierzu lassen sich in der Software connect:desk über 15 verschiedene interaktive Berichte zur gesamten Flotte, zu einzelnen Bereichen, Fahrzeugen oder Fahrern abrufen. Die Daten werden in übersichtlichen Diagrammen und Tabellen dargestellt. Anschließend wissen Sie genau, welches Fahrzeug wann von wem und wie genutzt wurde.

Die wichtigsten Berichte im Überblick:

Screenshot BelegungsjournalBelegungsjournal

Hier sehen Sie, wer zu welcher Zeit welches Fahrzeug genutzt hat. Dazu werden die Loginund Logout-Zeiten des Fahrers für jedes Fahrzeug erfasst. Spezielle Ereignisse oder Unfälle lassen sich immer eindeutig zuordnen.

Screenshot ShocksShocks

Mithilfe der Shock-Werte können Sie nachvollziehen, wann ein Fahrer einen Shock am Fahrzeug verursacht hat – zum Beispiel durch eine Kollision oder ein Schlagloch. So steigt das Verantwortungsbewusstsein der Fahrer.

Screenshot FahrzeugeinsatzFahrzeugeinsatz

Hier finden Sie detaillierte Informationen darüber, wie ein Fahrzeug genutzt wird: Wie lange ist ein Fahrer angemeldet? Wie teilt sich diese Zeit auf in Fahren und Heben?

Screenshot WartungsberichtWartungsbericht

Sie erhalten eine Übersicht zu allen anstehenden Wartungs- und Serviceterminen der Fahrzeuge Ihrer Flotte. Das erleichtert die Terminplanung. Außerdem können Sie auf diese Weise Wartungstermine bündeln und somit ihre Kosten reduzieren.

Screenshot AuslastungAuslastung

Dieser Bericht hilft Ihnen bei der Optimierung der Fahrzeugflotte. Hier sehen Sie, wie lange Fahrzeuge genutzt werden oder ob sie vielleicht sogar gar nicht zum Einsatz kommen. Die Auswertung ist für die gesamte Flotte oder für einzelne Fahrzeuge möglich.

Screenshot FahrzeugverteilungFahrzeugverteilung

Hier sehen Sie auf einen Blick, wie sich Ihre Flotte zusammensetzt – unterteilt nach Hersteller, Fahrzeugtyp und andere Kriterien.

connect:desk informiert über den Ladezustand der BatterieBatteriedaten

Sowohl der Fahrer als auch der Flottenmanager können den Ladezustand der Batterie sehen. Ist der Ladezustand eines Fahrzeugs auffällig oder sogar kritisch, erscheint eine Meldung im Dashboard der Software.

Diese Report-Kategorien stehen zur Verfügung:

Icon Logbuch

Logbuch

Liste aller erfassten Ereignisse einzelner Fahrzeuge

Icon Nutzung

Nutzung

Nutzung und Auslastung aller Fahrzeuge in der Übersicht

Icon Service

Service

Service- und Wartungstermine aller Fahrzeuge auf einen Blick

Icon Koordination

Koordination

Nutzung und Auslastung aller Fahrzeuge in der Übersicht

Share This